Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen-Anhalt

Künstler besuchen das "Werk 4"

12.04.2018 CJD Sachsen-Anhalt « zur Übersicht

Volkstimme Schönebeck - Leserbrief - 12.04.2018

VON Sabrina Winder

VS/Schönebeck

Außerordentlich aktiv ist die Kunstgruppe im Hause des Christlichen Jugenddorfes (CJD) Schönebeck. Aktuell arbeitet sie unter der Anleitung des Künstlers Jan Fockean einem dreiteiligen Altarbild. Kürzlich fuhren die kreativen Damen und Herren nach Magdeburg. Dazu schreibt Sabrina Winder vom Begleitenden Dienst:

 

 "Haben Sie sich das selbst beigebracht", fragt Gabi Schmielau beim Blick in das Atelier von Christoph Ackermann. Dieser lächelt und nickt. Die Künstler der CJD Salzland-Werkstätten sind im Rahmen der Workshop Reihe "Kunst für Alle!" zu Besuch im "Werk 4" in Magdeburg.

Der Magdeburger Graffitikünstler und Grafiker Christoph Ackermann gibt den Teilnehmern einen tiefen Einblick in seine kreative Wirkungsstätte. Das Atelier ist gefüllt mit den unterschiedlichsten Arbeiten, welche die Künstler zu Beginn begutachten.

Mit viel Interesse lauschen sie den Erklärungen Ackermanns darüber, wie sie entstanden und welche Techniken er verwendet.

Kurz darauf geht es los. Bewaffnet mit weißen Blättern, einigen Utensilien und jeder Menge Farbe versuchen sich die Künstler des CJD an den von Ackermann erklärten Techniken.

Nach einigen Probeversuchen funktioniert das schon sehr gut und im Laufe des Tages entstehen viele tolle Arbeiten, die zum Jahresende in einer geplanten Vernissage aufgestellt werden können.

Emalieren ist Thema bei nächsten Workshop

Geschafft, aber zufrieden und eine Erfahrung reicher steigen die Teilnehmer des CJD am frühen Nachmittagin den Kleinbus, der sie zurück nach Schönebeck fährt.

Bei dem nächsten Workshoptermin können die Künstler ihr Portfolio wieder um eine weitere Technik erweitern. Diese soll sich nämlich mit dem Emailieren beschäftigten. 

Finanziert wird die aktuelle Workshopreihe über das Spendenparlament des CJD.