Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen-Anhalt

UPDATE: Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigungen öffnen schrittweise

14.05.2020 CJD Sachsen-Anhalt « zur Übersicht


Liebe Beschäftigte, liebe Teilnehmer*innen,

in wenigen Tagen darf ein kleiner Teil der CJD Werkstätten öffnen.
Das hat die Landesregierung Sachsen-Anhalts am 12. Mai 2020 beschlossen.

Ab Montag, 18. Mai 2020, öffnen die CJD Südharz-Werkstätten in Sangerhausen, die CJD Salzland-Werkstätten in Schönebeck und die CJD Altmark-Werkstätten in Salzwedel unter besonderen Bedingungen.

Es gibt Auflagen, die unbedigt eingehalten werden müssen.
Deshalb darf vorerst nur ein kleiner Teil der Beschäftigten an den Arbeitsplatz zurückkehren. Diese Beschäftigten haben wir benachrichtigt.

Wir bitten alle anderen: Haben Sie Geduld!

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Begleitenden Dienste der CJD Werkstätten oder an Ihre Werkstattleitung.

Wir freuen uns, Stück für Stück unsere gewohnte Arbeit aufnehmen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Fachbereichsleitung
und die Werkstattleiter der CJD Werkstätten

 

Hintergrund
Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hatte die Landesregierung Sachsen-Anhalts die vorübergehende Schließung aller Werkstätten für Menschen mit Behinderungserfahrungen veranlasst. Aus diesem Grund hatten auch die CJD Altmark-Werkstätten in Salzwedel, die CJD Salzland-Werkstätten in Schönebeck und die CJD Südharz-Werkstätten in Sangerhausen ihren Betrieb bis auf Weiteres eingestellt, um die Gesundheit der Menschen zu schützen.

Die CJD Werkstätten sind seit Mittwoch, 18. März 2020, geschlossen.

Eine Notbetreuung wird selbstverständlich auch weiterhin vorgehalten.