Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen-Anhalt

Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)

Zugangsvoraussetzungen
18 Jahre bis Rentenalter
Rechtsgrundlage
§ 136 SGB IX
Zielgruppe
Erwachsene Menschen mit Behinderungen

 Altmark-Werkstätten

Die Altmark-Werkstätten sind Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation im Sinne des § 136 SGB IX zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben bzw. zu deren Eingliederung in eine Beschäftigung. Derzeit werden 200 Beschäftigte im Berufsbildungsbereich sowie 12 verschiedenen Arbeitsbereichen betreut.

Die Werkstätten stehen Menschen offen, bei denen eine Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt wegen der Art oder Schwere der Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder in Betracht kommen und die spätestens nach einer zweijährigen Teilnahme am Berufsbildungsbereich in der Lage sind, ein Mindestmaß an wirtschaftlich verwertbarer Arbeit zu erbringen.

Folgende Arbeitsbereiche werden in den Altmark-Werkstätten vorgehalten.

    Metallbearbeitung
    Tischlerei
    Verpackung/Textil
    Montage
    Wäscherei 
    Landschaftspflege
    Gärtnerei
    Kantine
    Küche
    Druckerei
    Gebäudereinigung/ Hauswirtschaft

Die WfbM hat drei Standorte

Altmark-Werkstätten
Bergener Str. 2
29410 Salzwedel

Außenstelle Altmark-Werkstätten

Gerstedter Weg 9b
29410 Salzwedel

Werkstatt „NETZ-Werk“ für Menschen mit psychischer Behinderungserfahrung
Gerstedter Weg 5a
29410 Salzwedel

Werkstatt für behinderte Menschen WfbM Eingliederungshilfé