Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen-Anhalt

Kinder können Tischschmuck basteln

16.11.2018 CJD Sachsen-Anhalt « zur Übersicht

Ines Grimm-Hübner vom Lions- Club zur Premiere der "Schönebecker Weihnachtstafel"

Volkstimme Schönebeck Elbe-Saale-Rundblick 16.11.2018

AUTOR: Heike Liensdorf

VS/Schönebeck

"Schönebecker Weihnachtstafel" - So ist das neue Projekt des Lions-Club Schönebeck/ Bad Salzelmen überschrieben. Am 19. Dezemeber sollen 100 jüngere und ältere Elbestädter daran Platz nehmen können. Volksstimme- Redakteurin Heike Liensdorf hat darüber mit Ines Grimm-Hübner von den Lions gesprochen 

Volkstimme: Die Premiere steht?

Ines Grimm-Hübner: Ja, die Endvorbereitungen laufen, sowohl auf unserer Seite als auch bei allen Unterstützern wie dem Christlichen Jugenddorf Deutschland (CJD). Alle Lions sind gespannt, wie die Veranstlautng angenommen wird. Und es sind fast alle Lions unseres Clubs im Einsatz - ob beim Aufbau, im Küchendienst, beim Servieren.... Auch Oberbürgermeister Bert Knoblauch wird an den Tischen das Essen servieren. 

Bleibt es auch bei den 100 Schönebeckern? Konnten durch die Lions-Aktionen und Klinkenputzen bei potenziellen Unterstützern genügend finazielle Mittel eingeworben werden?

Die Mitarbeiter des CJD waren sogar so lieb und haben eine Stellprobe in ihrem Speisesaal gemacht, maximal 108 Menschen können bewirtet werden. Und ide finanziellen Mittel stehen, darüber hinaus sind wir sehr froh. Es gab eine sehr poistive Resonaz bei den Unternehmen und Einzelpersonen, die die Weihnachtstafel des Lions-Club unterstützen. 

Wer hat entschieden, wem eine Einladung zukommt?

Wir haben uns im Vorfeld mit verschieden sozialen Trägern getroffen und diese gebeten, aus ihrem Kontext in der ersten Runde aucht Personen vorzuschlagen. Dazu gehörten unteranderem der Stadtseniorenrat, der Diakonieverein Burghof, die Volkssolidarität, die Gemeinnützige Paritätische Integral (PIN) GmbH, die Arbeiterwohlfahrt mit den Tafeln und die Kirchengemeinden.

Können Sie schon sagen, wie der Tag aussehen wird? Gibt es ein Programm?

Ja, gibt es schon. Ab 16 Uhr können die Gäste kommen, und zu dieser Zeit singt der Chor des CJD. Um 16:30 Uhr eröffnet Lionspräsidentin Antje Knopf und dann gibt es erst einmal bei Kaffee und Plätzchen zur Einstimmung einen kleinen Kulturteil mit dem Shanty-Chor. Danach dann das Essen und zum Abschluss noch eiennmal ein wenig Einstimmen auf Weihnachten mit kleinen Überraschungen. Bemerkenswert und sehr erfreulich: Auch der Shanty-Chor Schönebeck tritt kostenfrei auf.

Und so ganz nebenbei: Können Sie schon Details zum Drei-Gänge-Menü verraten?

Ob ich das möchte.... Im Ernst: Es gibt natürlich ein weihnachtliches Drei-Gänge-Menü. Vorsuppe, Hauptgang mit unterschiedlichen Gemüsebeilagen und ein Nachtisch. Und da haben wir uns auch sehr über den Caterer gefreut, der uns einen Superpreis gemacht hat und auch noch das gesamte Geschirr kostenfrei stellt.

Brauchen die Lions noch Unterstützung?

Ja, da haben wir noch was: Wir müssen alle Tische schmücken und würden uns freuen, wenn Kinder auch Schönebecker Kitas Tischschmuck basteln könnten. Die Kitas, die mitmachen wollen, können sich bei uns in der Arbeiterwohlfahrt melden. Bei Beatrix Galuhn, erreichbar unter der Telefonnummer 702018. Dann erfahren sie, wie groß die Tische sind, damit man sich besser vorstellen kann, was benötoigt wird . Die vorbereiteten Dinge würden die Lions dann aus den Kitas abholen. 

 

 

Das Projekt

Die Premiere der "Schönenecker Weihnachtstafel" soll am Mittwoch, 19 Dezember, ab 16:30 Uhr in den vRäumlichkeiten des CJD ander Industriestraße in Schönebeck stattfinden.

Das Projekt des Lions-Clubs Schönebeck/Bad Salzelmenwill rund 100 Schönebeckern bedenken, die sondt eher keinrauschendes Weihnachtsfest bei leckerem Essen und weihnachtlicher Musik haben.

Zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft wollen die Löwen das soziale Projekt stemmen.